Sommerliche Rezepte für das Wochenende

Ai, ai, ai ist dieses Wetter wunderbar. Liebt ihr die Sommermonate auch so sehr wie ich? Hoch Finchen ist da und beschert uns in den kommenden Tagen wunderbares „ich-verbringe-den-ganzen-Tag-am-See“-Wetter ❤ und genau aus diesem Grund gibt’s heute kurz und knapp noch ein paar sommerliche Rezept-Ideen aus meinem Fundus. Was schmeckt denn eigentlich für euch nach Sommer? Vielleicht Wassermelone? Eis? Gegrilltes? Frisches Obst? Rückt‘ raus mit der Sprache und verratet mit eure typischen Sommergerichte! Mein absoluter Favorit sind Erdbeeren – ich hatte sie in allen Variationen: Ich hatte sie pur. Mit Sahne. Mit Eis. Im Salat. Als Marmelade. Als Smoothie. Mit Spargel….

Erdbeercrumble mit Kürbiskernen und Haferflocken

Verry, verry berry ❤ Sommerzeit ist Beerenzeit, findet ihr nicht? Sie leuchten in wunderbaren Farben, schmecken herrlich süß und manchmal spritzig sauer, duften traumhaft und zum Backen eignen sie sich einfach perfekt. Dieses Rezept für Erdbeercrumble mit Kürbiskernen und Haferflocken kann ich jedem von euch ans Herz legen, denn es gelingt fast so schnell, wie ihr Eeeeeeerdbeeeercruuuuumbbllleeee sagen könnt. Dieses Rezept ist übrigens eine Abwandlung – oder vielleicht sogar eine Fortsetzung von meinem „Rhabarbercrumble“. Die Kürbiskerne verleihen dem Erdbeeträumchen eine herbe Note und die Haferflocken sorgen für dieses wunderbare crunchy-crunchy-Geräusch. Erdbeeren im Ofen? Schmeckt das überhaupt? Zugegeben, sicher war ich mir auch…

Fruity Frozen Yogurt – We scream for Ice Cream

I scream, you scream, we all scream for ICE CERAM ❤ Eis selbstgemacht ❤ Dieses Rezept für Strawberry Frozen Yogurt, also Beeren und Joghurt in Eisformat, muss heute einfach einen Platz auf meinem Blog finden. Ich kann es ja nicht lassen mit dem Eisessen. Selbst gerade, während ich diesen Blogpost tippe, steht neben mir ein Schälchen mit selbstgemachtem Frozen Yogurt – Eis geht doch wirklich immer. Nur aufgepasst, denn Eis ist wirklich nachtragend. Schenkt man der kühlen Erfrischung nicht genügend Aufmerksamkeit verdünnisiert sie sich rucki-zucki und das war es dann mit „Gehirnfrost“ und Gänsehaut von zu schnellem Essen. Also schnell noch die Erdbeeren pürieren und los…

Blitzschneller Erdbeerkuchen oder perfektes Sommerkuchenglück

Kuchen macht glücklich, Erdbeeren zaubern jedem ein Lächeln auf das Gesicht und ein Stück dieses Erdbeerkuchens lässt Zunge, Magen und unsere Herzchen vor Glück im Kreis tanzen. Dieses blitzschnelle Erdbeerglück hat mir und meinen Liebsten den Tag versüßt. Jeder von euch hat doch sicherlich auch ein Rezept, das ihr als geliebten Klassiker bezeichnen würdet, oder? Solch ein Rezept, das jederzeit bombensicher gelingt, köstlich schmeckt, einfach auf jede Kuchentafel gehört und easy peasy zubereitet ist, niemals langweilig wird, weil man es immer neu mit saisonalen Zutaten variieren kann. Dieser blitzschnelle Erdbeerkuchen ist das perfekte Sommerglück und genau so ein Rezept. Ihr könntet mich…

Ein Haufen Erdbeerglück <3 Pavlova

We scream for Berrys, we scream for STRAWBERRRRRRYS ❤ Ai, ai, ai, was haben wir denn da? Einen Haufen Sahne? Fast. Ein Haufen Basier? Fast. Ein Haufen Baiser mit Sahne und Erdbeeren? Genau richtig – dafür gibt’s 100 Erdbeerpunkte :-D. Diese Pavlova war so, so , so gut, dass wir sie gerade noch so mit der Kamera einfangen konnten. Kaum fertig für die Linse präpariert, schon im Mund verschwunden. Komplett – bis auf den letzten Krümel – die letzte Erdbeere. Das mag zum größten Teil an der ganz unerwarteten Leichtigkeit dieses Törtchens gelegen haben. Die zarte Kruste, der weiche Kern, die leicht gesüßte…

Gesund und fit mit „Clean Eating“ – neuer Ernährungstrend?

„Clean Eating“? Was ist „Clean Eating“? Man ist, was man isst <3. Ein fitter Körper steht doch gerade im Sommer bei vielen von uns hoch im Kurs, oder? Und da man ist, was man isst, kommt der Trend zu natürlichen Lebensmitteln gerade recht. Der neue Ernährungstrend „Clean Eating“, der kürzlich aus Amerika zu uns herüber geschwappt ist, vereint beides. Clean-Eatern geht es vor allem darum, möglichst „reines“ Essen zu sich zu nehmen. Frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und pflanzliche Fette – das kommt bei „Clean Eating“ auf den Teller. Damit ist allerdings nicht gemeint, dass man Rohkost in rauen Mengen futtern soll. Nein,…