Erdbeercrumble mit Kürbiskernen und Haferflocken

Verry, verry berry ❤ Sommerzeit ist Beerenzeit, findet ihr nicht? Sie leuchten in wunderbaren Farben, schmecken herrlich süß und manchmal spritzig sauer, duften traumhaft und zum Backen eignen sie sich einfach perfekt. Dieses Rezept für Erdbeercrumble mit Kürbiskernen und Haferflocken kann ich jedem von euch ans Herz legen, denn es gelingt fast so schnell, wie ihr Eeeeeeerdbeeeercruuuuumbbllleeee sagen könnt. Dieses Rezept ist übrigens eine Abwandlung – oder vielleicht sogar eine Fortsetzung von meinem „Rhabarbercrumble“. Die Kürbiskerne verleihen dem Erdbeeträumchen eine herbe Note und die Haferflocken sorgen für dieses wunderbare crunchy-crunchy-Geräusch. Erdbeeren im Ofen? Schmeckt das überhaupt? Zugegeben, sicher war ich mir auch…

Fruity Frozen Yogurt – We scream for Ice Cream

I scream, you scream, we all scream for ICE CERAM ❤ Eis selbstgemacht ❤ Dieses Rezept für Strawberry Frozen Yogurt, also Beeren und Joghurt in Eisformat, muss heute einfach einen Platz auf meinem Blog finden. Ich kann es ja nicht lassen mit dem Eisessen. Selbst gerade, während ich diesen Blogpost tippe, steht neben mir ein Schälchen mit selbstgemachtem Frozen Yogurt – Eis geht doch wirklich immer. Nur aufgepasst, denn Eis ist wirklich nachtragend. Schenkt man der kühlen Erfrischung nicht genügend Aufmerksamkeit verdünnisiert sie sich rucki-zucki und das war es dann mit „Gehirnfrost“ und Gänsehaut von zu schnellem Essen. Also schnell noch die Erdbeeren pürieren und los…

Ein Haufen Erdbeerglück <3 Pavlova

We scream for Berrys, we scream for STRAWBERRRRRRYS ❤ Ai, ai, ai, was haben wir denn da? Einen Haufen Sahne? Fast. Ein Haufen Basier? Fast. Ein Haufen Baiser mit Sahne und Erdbeeren? Genau richtig – dafür gibt’s 100 Erdbeerpunkte :-D. Diese Pavlova war so, so , so gut, dass wir sie gerade noch so mit der Kamera einfangen konnten. Kaum fertig für die Linse präpariert, schon im Mund verschwunden. Komplett – bis auf den letzten Krümel – die letzte Erdbeere. Das mag zum größten Teil an der ganz unerwarteten Leichtigkeit dieses Törtchens gelegen haben. Die zarte Kruste, der weiche Kern, die leicht gesüßte…