Hokkaido mit Rosmarin und Olivenöl – Hallo liebste Kürbis-Zeit

Kürbis-Zeit? Jetzt schon? Fühlt sich der Kürbis nicht eigentlich erst im Herbst so richtig wohl? Kribbelt es dem Herbst etwa schon in den Fingern? BITTE NICHT, Sommer bleib noch ein wenig, denn so lieben wir dich! Herbst hin oder her, aber Eintönigkeit kennt unser erster Herbstbote wirklich nicht – Kürbis ist für jeden Geschmack! Egal ob Vorspeise, Snack, Hauptmahlzeit oder Ofengericht – diese runde Murmel kann so einiges. Der Kürbis ist ein echter Allrounder – ein Super-Gemüse ganz nach meinem Geschmack.

Heute auf unseren Tellern: Hokkaido mit Rosmarin und Olivenöl – serviert im Garten bei Sonnenschein

Es war ein typischer Samstagmorgen. Mein Liebster und ich genossen unser Frühstück – mittlerweile könnt ihr euch unsere Frühstücks-Zeremonie bestimmt gut vorstellen: Reichlich frisch aufgebrühter Kaffee, frische Brötchen, muffiger Käse und leckeres Obst – frühstücken ist für uns absolute Freude <3. Schon beim Frühstück wälzen wir gerne unsere Kochbücher, die die Regale aufgrund ihrer Last an Rezepten mittlerweile schon zum Quitschen bringen. Blättern in den neusten Food-Zeitschriften oder lassen ausnahmsweise auch mal unseren Gelüsten den Vortritt: „Ist eigentlich schon Kürbis-Zeit?“, fragte mein Liebster und runzelte die Stirn. „Ich glaube leider noch nicht“, sagte ich und war enttäuscht, denn Kürbis aus dem Backofen, wäre heute genau der richtige Snack für einen Sommer-Tag auf der Sonnenliege. Falsch gedacht, denn dort lagen sie im Gemüseregal. Feuerrot und wunderschön. Die ersten Kürbisse sind da! Der Super-Kürbis musste es sein und dafür wurde einer nach dem anderen erst skeptisch beäugt, bis der richtige Kandidat gefunden war. Kürbis macht sich übrigens auch hervorragend in süßen Speisen. Das Fruchtfleisch lässt sich gut verarbeiten und lässt die Geschmacksknospen im Kreis hüpfen vor Freude – einfach klasse!

Jetzt aber ran an den harten Kumpel – lasst‘ uns den ersten Kürbis der Saison genießen…

Zutaten (für drei hungrige Snacker, oder als Beilage):

  • 1 Hokkaido
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1 El Butter
  • 1 El Zucker

Zubereitung: Backofen auf 200 °C vorheizen!

  1. Den Hokkaido halbieren und die Kürbiskerne entfernen (nicht wegschmeißen, die könnt ihr wunderbar rösten und für den nächsten Brötchenteig verwenden).
  2. Jetzt die Kürbishälften in Spalten schneiden und auf ein Backblech geben.
  3. Die Kürbisspalten mit Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer vermischen und schön auf dem Bleck verteilen.
  4. Jetzt noch den Rosmarin hinzugeben und die Butter in Flöckchen auf dem Kürbis verteilen . Alles ab in den Ofen.
  5. 25 Minuten backen lassen und einfach genießen. Schmeckt auch kalt wunderbar.

IMG_7575

Bei der Zubereitung von Kürbisspeisen wandern die Kerne des Gemüses leider viel zu oft in den Müll. Doch das muss nicht sein: Geröstete Kürbiskerne können auch selbst gemacht werden und eignen sich dann als Knabberei oder Salattopping – richtig lecker und gesund. Also immer schön den Kürbis auskratzten, die Kerne saubermachen und in der Pfanne rösten ;-).

Erhitzt etwas Olivenöl in einer Pfanne und röstet die Hokkaido-Kerne darin unter ständigem Rühren. In der Regel genügen hierzu bereits fünf bis zehn Minuten. Salzen und pfeffern – wer möchte kann hier auch andere Geschmacksrichtungen ausprobieren: Chili, brauner Zucker, Knoblauch, Paprikapulver oder Kräuter – oh, ich liebe Kürbis.

IMG_7564

IMG_7572

IMG_7577

IMG_7566

IMG_7583

 

 

Werbeanzeigen

7 Comments

  1. So einfach und gut. Geht immer! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Du sagst es 🙂 ich liebe es:)

      Gefällt mir

  2. Hach, ich freue mich auch wieder mehr Kürbis zu essen! Das sieht super aus 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. […] und Farben warten gerade nur darauf, zu cremigen Süppchen verarbeitet zu werden oder einfach mit Rosmarin und Olivenöl im Backofen zu landen. Doch heute bleibt der Herbst vor der […]

    Gefällt mir

  4. Sieht total lecker aus! 🙂
    Kürbis schmeckt einfach mega gut! 🙂

    Hübsche Fotos! 🙂

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY

    http://www.christinakey.com

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Christina 🙂 Hab einen feinen Abend!

      Gefällt mir

  5. […] Fast könnte man meinen, der Herbst hätte nichts anderes als Kürbis zu bieten: Kürbis-Suppe, Kürbisspalten aus dem Ofen, Kürbis-Pie, Kürbisstampf – Kürbis, Kürbis, Kürbis. Nicht das mich das stören würde, […]

    Gefällt mir

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s